Artcamp "Freiheit der Kunst"

Barcamps, der lockere und zugleich intensive Austausch über Themen, ist das Diskussionsforum unserer Zeit. Warum dann nicht ein solches Format mit dem Thema Kunst verbinden, wo doch schon das Grundgesetz die "Freiheit der Kunst" sichert. Zusammen mit der Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung Hannover organisierte Genusskurator das Artcamp "Freiheit der Kunst", das am 16.12.2016 im Torhaus Nord stattfand.

Umrahmt wurde diese Veranstaltung von einer kleinen Ausstellung von Arbeiten von den Kommunikationsdesignerinnen Isabell Hornig und Caroline Reichardt. Beide sind freischaffende Designerinnen und studierten an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. In ihren gezeigten Arbeiten loteten auch sie die Grenzen der Bildenden Kunst aus in dem sie diese mit der Musik verknüpften und hinterfragten, welchen Einfluss diese auf ihr Schaffen und ihre Inspiration ausübt.

Kulinarisch bot Genusskurator den Teilnehmenden ein Gericht, welches speziell auf die Künstlerin abgestimmt war.